------------------------------------

------------------------------------

------------------------------------

Erstes Vortreffen für Ausbildung vor Ort gut gelaufen

Endlich, es bewegt sich wieder etwas, zwar langsam aber stetig. Wir brauchen junge Menschen, die Bock haben, sich mit Kinder und Jugendlichen im Sinne des CVJM-Gedanken zu beschäftigen und Angebote zu gestalten. Doch woher nehmen, wenn heute bei allen die Zeit knapp ist und keiner mehr zur Ausbildung nach Spiekeoog will? Ganz einfach: Wir  stellen etwas Neues auf die Beine: Ausbildung vor Ort!
Also trafen sich am 08.05.2017 fünf junge Mädchen (Toni, Nicole, Johanna, Pia und Vanessa), Katrin (Landeswartin vom CVJM Landesverband Hannover) und Stefan, um für den CVJM Sarstedt ein eigenes Konzept zur Ausbildung von Jugendgruppenleiterinnen zu besprechen.
Die Heizung wurde vorgeheizt, Abendessen zubereitet und die Räume hergerichtet. Vanessa und Toni lieferten sich  in der Wartezeit ein spannendes Kickermatch eins gegen eins: Toni gewann 8:0….. upsi.
Gegen 19 Uhr trudelten dann alle langsam ein, der Abend  konnte beginnen. Stefan erzählte eine kleine Geschichte und schon machten sich alle über die leckerer Nudelsuppe mit frischem Baguette her. Reihum erzählte jeder eine Kleinigkeit über sich, so dass Katrin ein kleines Bild darüber gewann, mit wem sie es zu tun hat und welche Bildungsinhalte zum Erwerb der JuleiCa noch notwendig sind.
In lockerer Runde wurde nun festgelegt, wann wir die Ausbildung starten wollen. Es kristallisierte sich heraus, dass ein viertägiger Turn gleich an den ersten Tagen in den Sommerferien genau das richtig Angebot ist.
Zum Schluss haben wir noch eine Runde „Montagsmaler extrem“ gespielt – wie geil, was haben wir gelacht. Ein schöner Abend mit vielen guten Ideen und einer konkreten Planung.
Also nicht lange gefackelt: Wir beginnen die Ausbildung am 22.06.2017 um 10:00 Uhr im Jugendheim Giebelstieg mit 7 Personen (Anna und Julia kommen noch dazu) und beenden sie am 25.06.2017 um ca. 18 Uhr. Gottseidank sind in dieser Zeit Sommerferien, so dass alle genügend Zeit haben und wir vielleicht sogar einen Praxis-Teil am 24.06. mit einbauen können, denn dann findet an der St- Paulus Kirche das jährliche Johannisfeuer statt und der CVJM Sarstedt könnte mit Jurte, Feuer, Stockbrot, Gitarre, Spieße schnitzen oder was auch immer ein geiles Angebot zaubern. Ich bin gespannt, wie das wird.

Wenn Du Lust hast, die diese Aktion zu unterstützen, z.B. als Koch, als Abwäscher, als Brötchenlieferant oder als Aufräumer, dann melde Dich bitte bei Stefan, Tel. 0163-1338222.

- Stefan Othmer -